Was dir hilft, deinen negativen Glaubenssatz los zu werden

Was ist ein Spiegelbild? / Teil 3

Bist du sicher, dass du deinen negativen Glaubenssatz auch wirklich los werden willst? Ist dir klar, worauf du dich da einlässt? Denn eines ist ganz sicher: Es wird danach einiges anders sein, als zuvor.

Bis jetzt ist alles berechenbar. Wenn du dich auf eine ganz bestimmte Weise verhältst, kannst du ziemlich sicher sein, wie dein Gegenüber darauf reagieren wird. Im Artikel „Das Du-bist-Ping-Pong“ kannst du darüber lesen.

Damit ist es aber nun vorbei! Wenn du deinen Glaubenssatz gefunden und ihn ein für alle mal losgelassen hast, weißt du vorerst nicht, was als nächstes geschehen wird. Du hast noch keine Idee, wie dein Gegenüber reagieren wird. Wird er/sie vor lauter Staunen kein weiteres Wort mehr über die Lippen kriegen? Wird sich die Situation möglicherweise komplett anders entwickeln, als bisher? Du kannst es schlicht weg nicht voraussehen.

Bist du mutig genug, von nun an deinen eigenen Weg zu gehen? Sehr gut!

Bist du mutig genug, zu dir und deinen Stärken zu stehen und sie auch zu leben? Hervorragend!

Bist du mutig genug, ganz gleich was andere dazu sagen, von nun an liebevoll mit dir umzugehen? Ausgezeichnet!

Dann kann es losgehen:

Im unliebsamen Verhalten deines Spiegelbildes versteckt sich ja im Kern DEIN GESCHENK! Die positive Entsprechung – also „die andere Seite der selben Münze“. Dieses ins Positive verwandelte Verhalten steckt auch in dir. Vielleicht ist es ja tief vergraben unter all den Jahren deiner Ablehnung „so darf ich nicht sein, denn dann…“

Ja, was „dann“?

Genau diese Befürchtung ist es, die dich bisher daran gehindert hat, eine deiner ganz besonderen Fähigkeiten und Stärken ans Licht zu holen und sie auch zu leben. Du hattest Angst vor den Konsequenzen, die dir in deiner Vergangenheit angedroht wurden. Aber würden sie heute wirklich eintreten? Könnte heute, da du ja längst erwachsen bist, diese Drohung wahr werden? Beantworte ganz für dich gleich einmal folgende Frage:

Was ist denn so böse, schlimm oder gar gefährlich, wenn du diese, deine besondere Stärke leben würdest?

Meistens fürchten wir uns vor Dingen, die gar nie eintreffen. Und wenn doch, dann sagen wir sofort: „Ich hab es ja gewusst. Das musste ja so kommen.“ Selbsterfüllende Prophezeiung nennt man das.

Du willst regelmäßig kostenlose Tipps, die dein Leben einfacher machen? Trage gleich hier deinen Vornamen und deine E-Mail-adresse ein und hole dir zusätzlich kostenlos

10 Empfehlungen für ein glückliches Leben.

Deine Daten sind bei mir absolut sicher und werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben!

Vielleicht fürchtest du dich ja auch vor den Konsequenzen, die durch dein verändertes Verhalten und Handeln entstehen könnten. Wahrscheinlich fragst du dich:

  • Was könnten die anderen/Chef, Kollegen, Freunde darüber denken?
  • Wie würde meine Familie darauf reagieren?
  • Was würde mein Partner tun? Etc.

Ich kenne Menschen, die nur deswegen in einer Beziehung (ganz gleich ob geschäftlich oder privat) ausharren, weil sie da wenigstens wissen, was sie erwartet. Die Geschehnisse sind berechenbar, die Personen um sie herum sind berechenbar. Lieber in einer Situation ausharren und wissen was passieren wird, als mutig eine Veränderung wagen und nicht wissen, was auf sie zukommt.

Ich glaube jedoch, dass du zu den Mutigen gehörst, sonst hättest du den Artikel nicht bis hierher gelesen. Doch es geht noch ein wenig weiter:

Die Erfahrungen aus deiner Vergangenheit – ganz gleich, ob du sie selber gemacht hast, oder ob sie dir nur durch andere Menschen vermittelt wurden – haben deine Gedanken und dein Verhalten entsprechend geprägt. Doch du bist längst erwachsen, hast mittlerweile selber genug Lebenserfahrung. Und vor allem hast du nun selber die Verantwortung für dein eigenes Leben!

Nimm diese Verantwortung für dein eigenes Leben mit Freude an!

Nun gibt es niemanden mehr, der dir sagt, was du zu tun oder zu lassen hast. Du kannst selber mutig die für dich passende Wahl treffen!

Wenn du dir die oben gestellten drei Fragen ehrlich beantwortest, dann lass dir genügend Zeit dabei. Vielleicht entsteht ja ein Bild vor deinem geistigen Auge. Vielleicht erinnerst du dich auch ein eine Situation, ein Gespräch, eine Aussage oder einen Standardsatz von einem deiner Familienmitglieder. Es sind oft so Sätze wie „Wenn du dieses oder jenes tust/sagst, dann passiert das….“. „Das darfst du nicht, weil dann…..“ usw.

Dann wirst du wahrscheinlich erkennen, wie wenig diese Aussagen zu deinen heutigen Werten und Lebensvorstellungen passen. Dann ist es für dich Zeit, diesen Glaubenssatz loszulassen, ganz gleich, von wem er kommt. Damals mag er für den Betreffenden gepasst haben. Heute ist er längst überholt. Fort damit! Du brauchst ihn nicht mehr! Schreib diesen Glaubenssatz auf, liest ihn ein letztes Mal bewusst durch und lass ihn liebevoll und dankbar los. Verbrenne das Blatt Papier, auf das du ihn geschrieben hast.

Mach dir bewusst: Es kann in deinem Leben nur das geschehen, wovon du überzeugt bist, dass es geschieht! Deine Gedanken formen deine Realität! Es funktioniert immer von innen nach außen!

Robert Betz beschreibt diesen Zusammenhang in seinen Monatsbriefen immer wieder sehr deutlich.

Hab Vertrauen in dich und deine Fähigkeiten und Stärken. Du hast sie vom Leben deswegen mitbekommen, um was draus zu machen! Sei mutig und steh zu dir!

ZUSAMMENFASSUNG

Nimm dir die Botschaft deines Spiegelbildes, die positive Entsprechung her und frage dich:

  • Was ist denn so böse, schlimm oder gar gefährlich, wenn ich diese, meine besondere Stärke leben würde?
  • Was könnten die anderen darüber denken?
  • Wie würde meine Familie darauf reagieren?
  • Was würde mein Partner tun?
  • Was könnte dann passieren?
  • Was wäre das Schlimmste, das passieren könnte?

Die letzte Antwort darauf ist dein negativer Glaubenssatz.
Schreib ihn auf, lass ihn in Liebe los und verbrenne ihn.

Schau in den Spiegel, es lohnt sich!

Herzliche Grüße

Christine

Danke, dass du diesen Beitrag zu Ende gelesen hast. Wenn du regelmäßig Tipps haben möchtest, dann melde dich gleich für den kostenlosen newsletter an und hole dir dein gratis Danke-Extra

10 Empfehlungen für ein glückliches Leben.

Deine Daten sind bei mir absolut sicher und werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.